Tipp: Studentische Wohnheime in der ehemaligen Sowjetunion

Photo by Dmitry G via Wikimedia Commons.

Margaret Litvin, eine unserer Tischgastgeberinnen beim WeberWorldCafé „Russland in Europa – Europa in Russland“ hat ein kurzes Interview zum Workshop „Soviet Student Dormitories: Structures and Legacies“ , den sie gemeinsam mit Susanne Frank veranstaltet, gegeben. Sie ist derzeit Alexander von Humboldt Fellow am Forum transregionale Studien und am Center for Near and Middle Eastern Studies (CNMS) der Universität Marburg.

Bei unserem letzten WWC moderierte Sie gemeinsam mit Botakoz Kassymbekova den Thementisch „Chancen durch Transfer“ , bei dem Sie im Laufe der Diskussionen auch Einblicke in ihre Forschung zu Studentenwohnheimen in der ehemaligen Sowjetunion gab. Im Interview finden sich nun weitere Informationen zu Ihrem aktuellen Projekt, in dem sie die Studentenwohnheime der ehemaligen Sowjetunion unter anderem als Kontaktzone für Studierende mit verschiedenen Hintergründen untersucht.

Das ganze Interview gibt es hier.


Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, concentrated around the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with distinctive and independent focal points. Through its globally operating institutes, the Foundation is able to contribute to the communication and networking between Germany and the host countries or regions of its establishments. By promoting scientific dialogue and merging academic as well as non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the Internationalization of research in its three fields of dedication.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.